Anfrage Informationen

Permanentmagnetheber

Die Permanentmagnetheber müssen nicht mit einer externen Stromquelle verbunden werden.
Beschreibung

Die Magnetheber von IMA werden aus Neodym-Magneten mit großer Anziehungskraft hergestellt. Sie sind völlig autonom und müssen nicht an eine elektrische Stromquelle angeschlossen werden. Um sie zu aktivieren, drehen Sie den Hebel einfach um 100 Grad nach rechts und führen ihn in die Sicherheitsverriegelung ein, die ihn während der Arbeitsperiode blockiert.

 

Eigenschaften und Bemerkungen:

Das praktische und effiziente Design von IMAs Permanentmagnetheber erlaubt die Arbeit mit jedem metallischen Objekt, sei es glatt oder rund.

Der Heber hat einen Sicherheitshebel welcher eine versehentliche Demagnetisierung verhindert. Der Permanentmagnetheber ist die Antwort auf die Arbeit mit ferromagnetischen Materialien zu besonders günstigen Preisen, ohne jegliche Installationsarbeit oder Wartungskosten. Dank seinem geringen Gewicht kann er bei jeder Art Kranmechanismus eingebaut werden.

  • KRAFTVOLL: Hohe Kapazität, selbst bei großen Luftspalten
  • SICHER: 3x Sicherheitsverhältnis und ein Hebel mit Sicherheitsschloss
  • LEICHT: Ablösungsstärke von 80- bis 115-fachem Eigengewicht
  • KOMFORTABEL: Die Magnetisierung kann mit einer Hand aktiviert werden
  • LEICHT ZU WARTEN: Die Kontakte der Magnetpole können oft gleichgerichtet werden.

Objekte, die angehoben werden können:

IMA Magnetheber werden in 6 verschiedenen Modellen angeboten: IMA 100 / 250 / 500 / 1000 / 2000 / 3000, wobei die Zahl für das maximale Gewicht steht, welches im Falle flacher Objekte angehoben werden kann.

 

Standard-Größen:

elevador

Code Gewicht (kg) A (mm) B (mm) H (mm) W (mm) L (mm) X (mm) Y (mm) Tragfähigkeit (kg)
Flache Stücke Rohrteile
IMA 100 3 166 127 120 64 142 64 29 100 30
IMA 250 10 217 206 171 88 176 83 39.5 250 75
IMA 500 20 268 265 226 118 219 108 51.5 500 150
IMA 1000 37 334 317 248 148 266 120 64 1000 300
IMA 2000 80 458 451 298 172 380 154 87.5 2000 600
IMA 3000 160 621 509 401 226 512 195 111.5 3000 900

Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Charakteristika der Lasteigenschaften die Fähigkeit des Aufzugs beeinträchtigen kann.

Maximale Kraft, die unter optimalen Bedingungen auf einer ST-37 Eisenplatte mit ausreichender Dicke (≥30-80 mm) und Bodenoberfläche erreicht wird.

 

Einflussfaktoren:

Faktoren, die die Anziehungskraft eines Permanentmagnethebers beeinflussen.

Grundsätzlich müssen vier Faktoren berücksichtigt werden:

  • Die Kontaktfläche: Wenn es einen Spalt zwischen dem Heber und der Last gibt, wird der Magnetfluss behindert und die Anziehungskraft reduziert. Elemente, die zu einer solchen Störung führen können sind Rost, Farbe, Öle oder raue Oberflächen. Sie erzeugen einen Luftspalt und damit eine Abnahme der Magnetkraft.
  • Dicke: Der magnetische Fluss des Hebers benötigt eine Mindestdicke. Wenn das Fördergut keine solche minimale Dicke hat, wird die Anziehungskraft deutlich reduziert.
  • Länge und Breite: Je nach Länge oder Breite des zu behandelnden Materials erhöht die Zinsstrukturkurve und extreme Ebenheit, was zu einem Luftspalt zwischen dem Heber und der Last führt. Dies geschieht häufig bei einer geringeren Dicke. Eine der möglichen Lösungen ist die Befestigung von zwei oder mehr Hebern.
  • Das Material: Stahl mit niedrigem Kohlenstoffgehalt sind gute Leiter für den Magnetismus. Stahl mit hohem Kohlenstoffgehalt oder Legierungen mit einem anderen Material, verlieren hingegen ihre magnetischen Eigenschaften, was erheblich die Auftriebskraft reduziert. Die härtesten Stähle verhalten sich magnetisch schlechter und neigen dazu, Restmagnetismus zu behalten.

 

Zu hebendes Material Gewicht (kg)
Unlegierter Stahl 0,1-0,3% C 100%
Unlegierter Stahl 0,4 bis 0,5% C 90%
F-522 Alloy Stahl 80-90%
Gusseisen 50-60%
F-522 Stahl auf 55-60 HRc 40-50%
Austenitischer Edelstahl 0%
Messing; Aluminum; Copper 0%

grafic_elevadors

Ansicht 360º

Klicken Sie auf das Bild und halten Sie die Maus gedrückt, um es zu drehen.

Web desarrollada por 
Volcanic Internet
Info
magnifiercross